PAPdate: Der LAFT Berlin und seine Projekte


 Fr 17. Januar 2020, 18:00 h | 60 Minuten
  HAU 3 | Studio 2, Berlin


Der LAFT – Landesverband freie darstellende Künste Berlin freut sich, so viele Fachbesucher*innen und Akteur*innen aus anderen freien Szenen beim Bundeskongress in Berlin begrüßen zu dürfen! Wir – das Performing Arts Programm Berlin – nutzen die Gelegenheit und stellen den Verband, die solidarischen Angebote unseres Programms und auch das Performing Arts Festival in einem kompakten Überblick mit anschließendem Austausch vor.

Seit seiner Gründung 2007 übersetzt der LAFT Berlin die Bedarfe der Szene in kulturpolitische Arbeit. Der Verband arbeitet an solidarischer Vernetzung, freundschaftlicher Unterstützung, erhöhter Außenwirkung der Szene und vielen weiteren Zielen. Um diese Ziele zu befördern und konkrete Angebote zu entwickeln und durchzuführen, wurde 2013 das PAP Performing Arts Programm gegründet. Das PAP wirkt, berät und hilft zum einen in die freien darstellenden Künste Berlins hinein und fördert zum anderen die regionale und überregionale Sichtbarkeit sowie neue Kooperationen und Publikumsgruppen. Um die Wahrnehmung der Freien Szene in der Stadt und darüber hinaus zu erhöhen, gründete der LAFT Berlin zudem 2016 das PAF Performing Arts Festival, ein stadtweites dezentrales Festival, das vom Verband stellvertretend für alle Spielstätten, Produktionshäuser, freie Gruppen, Solokünstler*innen und Akteur*innen durchgeführt wird.

Wir freuen uns auf kollegiales Interesse an unserer Arbeit, vertiefenden Austausch und anregende Gespräche über die existierenden und fehlenden Angebote und Formate in Berlin und bundesweit – von der Szene für die Szene!

Die Veranstaltung findet auf Deutsch statt und wird simultan ins Englische gedolmetscht. Keine Anmeldung nötig.

180322A PAP Logoleiste 03 PAP LAFT180322A PAP Logoleiste 03 PAP LAFT 02180322A PAP Logoleiste 03 PAP LAFT180322A PAP Logoleiste 03 PAP LAFT 04