Künstler*innenbiographien finanzieren


 Fr 17. Januar 2020, 13:30 h | 120 Minuten
  HAU 3 | Studio 2, Berlin


Anträge stellen, Verwendungsnachweise erarbeiten, bürokratische Abläufe durchlaufen, Vergleichsangebote einholen, Akquise betreiben und das Netzwerk lebendig halten – alles Dinge, die dazu führen, dass das Kerngeschäft unserer Zunft hinten runter fällt: Kunst machen. Die eigene Kunst vorantreiben, entwickeln – nicht immer direkt die Verwertung mitzuplanen. Klingt utopisch?

Diese Runde, angeleitet von Harald Redmer, Vorstandsmitglied Bundesverband Freie Darstellende Künste und Geschäftsführer NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste, entwickelt gemeinsam mit den Teilnehmer*innen Ideen und Strategien, wie eine Künstler*innenbiographie finanziert werden müsste-könnte-sollte.

In deutscher Sprache.Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist abgelaufen, Restplätze bitte am Infostand erfragen.


Tags: