Ja wo ist sie denn, die Honoraruntergrenze?


 Fr 17. Januar 2020, 15:30 h | 120 Minuten
  HAU 3 | Studio 2, Berlin


Wir feiern ihren fünften Geburtstag und stellen fest: In einigen Bundesländern ist die Honoraruntergrenze angekommen und etabliert, in anderen fehlt es ihr an Akzeptanz von allen Seiten. Diese Session bringt insbesondere Vertreter*innen von Landesverbänden, aber auch andere Interessierte zum Erfahrungsaustausch und zur Strategieentwicklung zusammen: Welche Ideen können generiert werden, um die Honoraruntergrenze flächendeckend durchzusetzen? Was sind Strategien der Akzeptanzverbesserung dieses Instruments der freien darstellenden Künste? Angeleitet wird die Session von Jan Deck, Vorstandsmitglied im Landesverband Professionelle Freie Darstellende Künste und freier Dramaturg.

In deutscher Sprache. Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist abgelaufen, Restplätze bitte am Infostand erfragen.


Tags: